Mittwoch, 15. April 2009

Die Insel_the Island von Michael Bay

Die Insel (2005)

Insel1
Die Insel (Originaltitel: The Island) ist ein US-amerikanischer Kinofilm aus dem Jahr 2005. Regie führte Michael Bay, in den Hauptrollen sind Ewan McGregor und Scarlett Johansson zu sehen. Der Film basiert auf dem Roman Spares (dt.: geklont) von Michael Marshall Smith.






Handlung


Lincoln Six Echo und Jordan Two Delta leben nach einer globalen radioaktiven Verseuchung zusammen mit hunderten weiterer Überlebenden geschützt vor der Außenwelt in einem Militärbunker. Sie tragen alle die gleiche Kleidung, die Umgebung ist äußerst sauber, und sie gehen einer monotonen Arbeit nach. Ihr Leben, ihre Ernährung und ihre Freizeit sind stark reglementiert und werden streng überwacht.


Insel3Doch diese sterile Welt ist nur eine Illusion. In Wirklichkeit ist die Erde nicht verseucht. Die gesamte Anlage gehört einem Großkonzern unter der Leitung von Dr. Merrick, der dort mit finanzieller Unterstützung der Regierung offiziell auf dem Gebiet der Organforschung tätig ist, tatsächlich jedoch auf Bestellung Klone von Menschen züchtet. Für viel Geld kann man sich klonen lassen und hat somit ein „Ersatzteillager“ für seine kranken Organe.


Um die Klone ruhig zu stellen, wird ihnen das Märchen einer verseuchten Erde vorgegaukelt, auf der es nur noch eine einzige erhaltene natürliche, unverseuchte Umgebung gebe, nämlich die so genannte „Insel“. Angeblich hat jeder der Bewohner die Möglichkeit an einer Lotterie teilzunehmen und als Gewinner dorthin zu gelangen. Die Hoffnung, selbst die Reise auf die Insel zu gewinnen, ist der Lebensinhalt der Klone. Tatsächlich ist die Lotterieziehung jedoch fingiert, sodass immer genau diejenigen Klone die scheinbare Reise antreten dürfen, deren Organe gerade von ihrem Original gebraucht werden.


Insel2Eines Tages wird Jordan Two Delta ausgelost. Lincoln Six Echo, der sich zu ihr hingezogen fühlt, hegt schon länger Zweifel am Wahrheitsgehalt des Systems. Seine Zweifel werden noch bestärkt, als er in verbotenen Gängen eine lebende Motte einfängt, die aufgrund der Verseuchung draußen gar nicht existieren dürfte. Immer mehr von Zweifeln geplagt, beschließt er, die Motte wieder fliegen zu lassen und ihr zu folgen. Auf seinem Weg durch die Anlage gelangt er in einen verborgenen medizinischen Trakt und wird dort Zeuge, wie zwei ehemalige Lotteriegewinner getötet werden. Ihm wird klar, dass die Verseuchung der Erde und die Insel nur eine Lüge sind.


Lincoln beschließt gemeinsam mit Jordan in die reale Welt zu fliehen. Auf der Flucht entdecken sie, dass sich die Anlage unterirdisch befindet und die Bilder ihrer Umgebung (Berge, Wälder, Wiesen usw.) nur von einem Hologramm-Generator erzeugt werden. Die beiden müssen feststellen, dass nicht nur Auftragskiller des Konzerns, sondern auch die Polizei hinter ihnen her ist. Jordan und Lincoln versuchen ihre Sponsoren zu finden.


Lincoln trifft sein wahres Ich, den Designer Tom Lincoln. Allerdings hintergeht Tom Lincoln seinen Klon, da er in naher Zukunft dessen Leber benötigen wird. Bei der Flucht geraten die zwei Lincolns in die Schusslinie eines Kopfgeldjägers. Lincoln Six Echo schlüpft in die Rolle des echten Tom Lincoln, wodurch dieser erschossen wird.


insel4Lincoln Six Echo kehrt zu Jordan zurück, und gemeinsam beschließen sie, die anderen Klone zu retten.


Dr. Merrick ist inzwischen klar geworden, dass die letzten vier Produktionsreihen von Klonen von ihm ungewollte Bewusstseinserweiterungen entwickelt haben, und er beschließt, alle verbliebenen Klone dieser Serien zu vernichten. Jordan schafft in letzter Sekunde ihre Befreiung. Dabei bekommt sie unerwartete Hilfe von dem Kopfgeldjäger, der inzwischen begriffen hat, dass diese Klone mehr als nur ein gefühlloses Ersatzteillager sind, nämlich dass sie frei leben und denken können und auch ein Recht dazu haben. Währenddessen zerstört Lincoln den Hologramm-Generator.


Dr. Merrick wird beim Versuch, dies zu verhindern, im Kampf mit Lincoln getötet. Die anderen Klone erkennen durch das Fehlen des Hologramms, wo sie sich befinden, und gelangen schließlich in die Außenwelt.

-----------------------------------------------------
Bildmaterial:



Bild 1: www.filmfacts.de
Bild 2: www.celluloid-dreams.de
Bild 3: community.movie-infos.net
Bild 4: www.celluloid-dreams.de





Weitere Infos und Artikel unter:


Unter: http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,367951,00.html

Artikel: „Klonst du noch oder lebst du schon?“, Spiegel Online, David Kleingers, 2.August 2005


Unter:
http://www.faz.net/s/Rub8A25A66CA9514B9892E0074EDE4E5AFA/Doc~ED97DE 5DF2D8A424DB36378F46DFB72FC~ATpl~Ecommon~Sspezial.html

Artikel:

Zwei Klone und ein Klunker, Von Andreas Kilb




Die Insel – Filmrezension auf Wortgestöber.de: „Geklonte Zweisamkeit“

"Die Insel" von Michael Bay.. Geklonte Zweisamkeit Von Annika Wind



Nach "Pearl Harbour" und "Armageddon" hat Regisseur Michael Bay ein neues Science-Fiction-Abenteuer geschaffen. Ewan McGregor und Scarlett Johannsson sind auf der Suche nach der "Insel" - sogar in doppelter Ausführung......

Simulieren

Kernfache Medienwissenschaften Uni Wien SS 2009

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Simulacrum als Abbild...
BILD - ABBILD - SPIEGELBILD Wir möchten abschließend...
FelicitasL - 29. Juni, 16:01
Analogien zum Hier und...
Mars: Was der Mars für die Bewohner der USEA in „Simulacra“...
DerSemmelknödelmeister - 28. Juni, 17:22
Philip K. Dick während...
Simulacra stammt aus dem Jahr 1964. Zu dieser Zeit...
FelicitasL - 23. Juni, 11:32
BRAVE NEW WORLD
Schöne neue Welt (engl. Brave New World) ist ein 1932...
würmchen - 23. Juni, 11:31
Philip Kindred Dick
Über Philip K. Dick Genialer Autor, verrückter Phantast,...
FelicitasL - 23. Juni, 11:15

Links

Suche

 

Status

Online seit 5463 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. September, 08:39

Credits


Simulieren - Simulacrum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren